3D Event

3 Dinge, die ihr noch nicht über das 3D Drucken wusstet

Wie einige von euch sicherlich schon mitbekommen haben, bieten wir seit kurzem unser neues 3D Event an, bei welchem ihr 3D Welten entdecken und erleben könnt. Damit ihr euch besser vorstellen könnt, worum es dabei eigentlich geht, haben wir bereits einen Erlebnisbericht zu unserem Probe-Event veröffentlicht und wollten euch mit dem heutigen Beitrag die 3D Welt noch einmal ein Stückchen näher bringen und euch zeigen, was euch bei unserem brandneuen Event erwartet.

Heute zeige ich euch 3 Dinge, die ihr (hoffentlich) noch nicht über das 3D Drucken wusstet, seid ihr gespannt?

Spielzeuge

Ding 1: Schon 1989 wurde der 3D Druck zum Patent angemeldet und die erste Firma war gegründet! Die Geschichte des 3D Druckens ist eigentlich noch sehr jung, die eigentliche Erfindung ist im Vergleich jedoch schon relativ alt. Hättet ihr das gedacht?


Pinguindoktor

Ding 2: Produkte aus dem 3D Drucker werden sogar bereits für medizinische Zwecke eingesetzt. So wurde einem Patienten ein Mittelohr aus einem 3D Drucker transplantiert! Es bleibt also noch sehr spannend, in welchen Bereichen uns diese neue Technologie noch weiterhelfen wird. Ein Grund mehr, diese einmal auszuprobieren oder?


Süßigkeiten

Ding 3: Mit einem 3D Drucker werden nicht nur Mittelohren und Spielzeuge gedruckt, nein man kann sogar Lebensmittel drucken! Dies gestaltet sich auch aus hygienischen Gründen als etwas schwerer, sodass es (noch) nicht üblich ist. Aber seid nicht traurig, bei unserem Event könnt ihr durch andere dreidimensionale Prozesse eure eigene Süßigkeit selbst herstellen!


Ich hoffe, mein Beitrag hat euch gefallen und ihr seid gespannt, unser neues Event einmal auszuprobieren!

Liebe Grüße,

Lisa

Ihr wollt keine News und keinen Blogbeitrag mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter, dort halten wir euch monatlich auf dem Laufenden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0