Nieselwetter Seifenspaß - DIY Seife

Selbstgemachte Seife

Das Sommerwetter lässt auf sich warten, also bleibt uns wohl nichts anderes übrig als eine andere Beschäftigung fürs Wochenende zu suchen – am besten eine, die sich drinnen durchführen lässt. Da eignet sich doch fast nichts so gut, wie ein ordentliches Do-it-Yourself Projekt. Seife zum Beispiel. Die lässt sich nämlich ganz fabelhaft selbst machen.

 

Was benötigst du dafür?

-1 Block Rohseife aus dem Bastelladen (durchsichtig oder cremig)

-Seifenfarbe und Duftöl aus dem Bastelladen

-Blütenblätter, Glitzer, Kräuter, kleine Perlen und alles was dir einfällt

-Silikonförmchen (z.B. Muffin oder Eiswürfelförmchen)

Dann geht’s auch schon los:

-schneide die Rohseife in kleine Streifen, fülle sie in ein altes Marmeladenglas und stelle dieses in ein Wasserbad auf dem Herd. Rühre die Seife ab und an um und warte bis sie geschmolzen ist

-fülle ein wenig Dekomaterial (z.B. Blüten und Glitzer) in kleine Silikonförmchen und übergieße es mit geschmolzener Seife

-färbe und bedufte je nach Lust und Laune eine ganze Fuhre Seife oder jede Seife einzeln

-lasse die Seife trocknen, bis du sie einfach aus den Förmchen lösen kannst

Seife wird geschmolzen
Halbvolle Seifenschälchen

Tolle Effekte gibt es zum Beispiel, wenn du eine neutrale Seifenschicht trocknen lässt und dann erst eine farbige Schicht darüber gibst oder wenn du einzelne Farbtropfen in die Förmchen gibst.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und deswegen macht die Seifenherstellung so viel Spaß! Du kannst mit allen Materialien und Düften experimentieren und so eine kreative Vielfalt von wunderbaren individuellen Seifen produzieren.

 

Also: versüße dir das Schmuddelwetter mit kunterbuntem Seifen-Blubberblasen-Spaß!

 

Wenn du Lust hast, dann schicke ein Foto deiner Seife an mira@teenevent.de

TeenEvent - Events für Teenager

Kommentar schreiben

Kommentare: 0