Sommerfrisuren

Einfache Frisuren für den Sommer

6 Inspirationen für deinen Look

Teil 1

Hochsteckfristur - Styling TeenEvent

Der Sommer zeigt sich gerade in seiner vollen Pracht und wir genießen die Zeit in der Sonne.  Neben Freibad und Eis essen stehen auch Feste wie der Abiball, Hochzeiten oder Konfirmationen an. Wir zeigen euch insgesamt sechs Frisuren, die ihr zu verschiedenen Anlässen tragen könnt. Ob easy Hochsteckfrisur, festliche Abiballfrisur oder natürliche Wellen. Jeder Look geht mit ein bisschen Übung ganz leicht nachzustylen und macht richtig was her - versprochen!

 

Frisur 1: Wir widmen uns zuerst unserer einfachen Hochsteckfrisur, die ihr super im Alltag oder auch zu einem festlicheren Anlass tragen könnt. Sie ist ganz schnell gemacht und sieht viel komplizierter aus, als sie wirklich ist.

Step 1: Zieht zunächst euren Scheitel nach und macht euch am Hinterkopf zwei Zöpfe.

Step 2: Dreht jetzt beide Zöpfe jeweils um sich selbst ein, damit sie kompakter sind und kunstvoller aussehen. Dabei müsst ihr nicht besonders genau sein. Die Frisur soll genau diesen "unordentlichen" Look haben.

Step 3: Nun legt ihr die beiden eingedrehten Zöpfe übereinander und fixiert diese mit Haarnadeln. Arbeitet so, dass die beiden Zopfgummis nicht mehr zu sehen sind, so sieht es schöner aus. Zum Schluss könnt ihr noch einzelne Strähnen aus eurer Frisur ziehen und diese lockern, dann wirkt der Look noch verspielter und natürlicher. Schon ist eure Frisur fertig, ging schnell oder?

Unser Tipp: Mit ein paar Blumen wirkt die Frisur gleich festlicher und kann so auch zu besonderen Anlässen getragen werden!

Frisur 2: Weiter geht es mit einer Frisur, die festlich getragen werden kann, aber genauso toll für einen sommerlichen Tag am Badessee geeignet ist.

Step 1: Zuerst teilt ihr euch vorne eine Strähne ab und trennt die Haare dahinter mit einer Klammer ab. Flechtet dann die abgeteilte Strähne dreimal nach unten. Danach nehmt ihr zu der Flechtsträhne, immer eine kleine Strähne der danebenliegenden Haare hinzu und flechtet den Zopf in dieser Technik weiter. Kleiner Tipp von uns: falls ihr euch mit diesem Schritt nicht ganz leicht tut, gibt es dafür auch tolle YouTube-Tutorials!

Step 2: Wenn die Strähne fertig ist,  teilt ihr euer Deckhaar auf der anderen Seite von den Haaren darunter und klemmt sie weg. Die fertig geflochtene Strähne legt ihr um den Kopf herum und könnt sie jetzt an der Stelle, die ihr zuvor vom Deckhaar befreit habt, festklemmen. Dann legt ihr das Deckhaar über die festgeklemmte Strähne und verdeckt damit die Haarklammern.

Step 3: Zum Schluss flechtet (oder kordeln) ihr ebenfalls eine Strähne auf der anderen Kopfseite und steckt diese einfach mit in die Frisur hinein, damit ein fertiger Look entsteht. Auch hier gilt wieder: Frische Blumen runden den Look perfekt ab!

Frisur 3: Im Sommer haben eure Haare einiges auszuhalten. Viel Sonne und Salzwasser machen das Haar schnell trocken und spröde. Deshalb haben wir uns eine besonders schonende Variante für lockere Beachwaves ohne Hitze ausgedacht!

Step 1: Als erstes feuchtet ihr eure Haare mit etwas Wasser an, damit sie sich besser locken. Die Frisur ist perfekt als Über-Nacht-Frisur geeignet, da in der Zeit die Haare genug Zeit zum Trocknen haben.

Step 2: Nun kommt der lustige Teil. Wenn ihr gerade keine Lockenwickler oder einen Lockenstab zur Hand habt, könnt ihr es so machen wie wir. Formt einfach aus DIN A4 Blättern (am besten nehmt ihr Schmierblätter, die ihr sowieso nicht mehr benutzt) kleine "Blattwürstchen" und dreht einzelne Haarsträhnen um diese. Hier könnt ihr selbst wählen ob ihr lieber kleine und viele Locken haben möchtet, dann nehmt ihr viele kleine Strähnen, oder ob ihr große Locken haben wollt, dann dreht ihr einfach dickere Haarsträhnen um das Papier. Die Enden der "Blattwürstchen" nehmt ihr jetzt zusammen und fixiert sie mit kleinen Haargummis.

Diesen Schritt könnt ihr euch sparen, wenn ihr statt Papier Alufolie nehmt und die Enden der Folie miteinander verdreht.

Step 3: Nachdem ihr einige Zeit gewartet habt (am besten über Nacht), löst ihr einfach das Papier aus euren Haaren und fertig sind die tollen Wellen, die ihr einfach so tragen könnt oder als Basis für eine neue Frisur nutzen könnt!

 

Schon gute Ideen dabei? Probiert es aus, postet euer Ergebnis auf Instagram und taggt uns mit @teeneventgmbh! Wir liken uns durch und freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Sommerfrisuren - Einfache Frisuren für den Sommer - 6 Inspirationen für deinen Look - Teil 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0